Elektroschocker kaufen

Alles rund um Elektroschocker kaufen

Elektroschocker kaufen

"Lieber jetzt einen Elektroschocker kaufen, anstatt womöglich früher oder später hilflos Opfer werden…"

elektroschockerkaufen-nopanic

Die Gewalt nimmt zu. Ob Zeitung, Radio, Fernsehen oder Internet: Eine Schreckensnachricht jagt die nächste. Doch diese Horrormeldung war für mich der Auslöser, dass auch ich mir einen Elektroschocker kaufen wollte: Ein Familienvater will einen fremden 16-jährigen Jungen vor dem brutalen Angriff andere Jugendlicher schützen – und bezahlt dafür mit seinem Leben. Das sollte mir niemals passieren. Nach eingehenden Recherchen fand ich das für mich optimale Gerät…

Elektroschocker kaufen - legal und günstig

  Hier kommst Du zum Produkt: Hier klicken

 

Warum sich immer mehr Menschen jetzt einen Elektroschocker kaufen …

Manchmal fragt man sich, ob man es nur so empfindet oder ob es tatsächlich so ist: Wird unser Leben krimineller und brutaler? Ja! Die Kriminalstatistik für 2011 spricht eine klare Sprache. 5.990.679 von der Polizei erfasste Straftaten. Mehr als im Vorjahr. Und die bundesweite Aufklärungsquote sank auf 54,7 Prozent. Fast jeder zweite Täter kommt ungeschoren davon.

Elektroschocker kaufen - Gewalt nimmt zu

Wer kennt diese Meldungen nicht: Brutale Überfälle…

  • auf Mitarbeiter von Supermärkten, Tankstellen und Spielhallen
  • auf wehrlose Menschen im Rollstuhl
  • auf harmlose Rentner-Ehepaare in ihrer Wohnung
  • auf Bankbesucher, die sich am EC-Automat etwas Bargeld holen
  • auf Ladenbesitzer hinter der Theke
  • auf unschuldige Familienväter, die anderen zu Hilfe eilen
  • auf Studentinnen beim Joggen im Park
  • auf Geschäftsleute nach dem späten Abendtermin
  • auf Hausfrauen beim späten Einkauf bis 22:00 Uhr
  • auf Boten beim Bargeldtransport zur Bank

Die Gewalt nimmt stetig zu und das hat einen Grund: Trinkende Jugendliche, Koma-Saufen, Beschaffungskriminalität und Null-Bock-Mentalität kommen nicht von ungefähr. Immer mehr Menschen fehlt eine Perspektive!

Der Frust muss raus! Doch leider sind die Schwächsten der Gesellschaft die unschuldigen Opfer. Da verwundert es nicht, dass immer mehr Senioren einen Elektroschocker kaufen. Deutschland wird immer älter und damit steigt die Zahl der potentiellen Opfer. Nicht nur der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) ist sich sicher, dass zukünftig vor allem Senioren im Fadenkreuz skrupelloser Täter stehen. Seit einigen Jahren steigen daher die Zahlen derer, die sich einen Elektroschocker kaufen.

 

Worauf man unbedingt achten muss, wenn man sich einen Elektroschocker kaufen will

Wer einen  Elektroschocker kaufen will, sollte folgende Punkte beachten.

 

Man sollte nur Elektroschocker kaufen, die ein PTB-Prüfzeichen haben

Sogenannte Kontaktgeräte sind nur unter besonderen Bedingungen erlaubt. Ein Elektroschocker (Elektroimpulsgerät) benötigt seit dem 01.01.2011 ein amtliches Prüfzeichen der Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB) gemäß Anlage 2 WaffG (5). Nur mit diesem Zeichen wird die gesundheitliche Unbedenklichkeit garantiert.

Angesichts einer zunehmenden Zahl von brutalen Attacken, versuchten und erfolgten Vergewaltigungen und Körperverletzungen auf offener Straße, sorgen immer mehr Menschen für Selbstschutz, in dem sie sich einen Elektroschocker kaufen. Mit diesen Geräten kann man sich, seine Kinder und auch andere wirksam vor körperlicher Gewalt schützen. Früher oder später kann jeder – ohne eigene Schuld – in eine brenzliche Situation kommen.

 

Nur einen Elektroschocker kaufen, der über eine Handgelenk-Sicherung verfügt

Der von mir getestete Power-Max (mit PTB-Zulassung) erzeugt aus zwei handelsüblichen 9V-Alkali-Batterien Stromstöße von 500.000 Volt. Damit kann sich jeder gegen brutale Attacken zur Wehr setzen. Der Power-Max schickt selbst den stärksten Ochsen innerhalb von Sekunden auf die Bretter. Man kann dieses Gerät frei ab einem Mindestalter von 18 Jahren erwerben.

Im Gerangel mit einem Angreifer kann es trotz aller Vorsicht passieren, dass der Gegner die eigene Waffe in Hand bekommt. Dies lässt sich nie ganz vermeiden. Damit der Angreifer den Elektroschocker nicht gegen einen selbst einsetzen kann, sollte ein Elektroschocker neben dem Ein/Aus-Schalter über eine zusätzliche Sicherung verfügen.

Der Power-Max hat mich in dieser Hinsicht besonders überzeugt. Sollte der Angreifer einem den Elektroschocker aus der Hand reißen, löst sich der an der Handschlaufe fixierte Sicherungs-Pin und legt das Gerät sofort lahm. Somit ist man selbst 100 Prozent geschützt. Erst nachdem man den Sicherungsstift wieder in den Elektroschocker steckt, ist dieser wieder einsatzbereit.

 

Einen schwereren Elektroschocker kaufen, da diese perfekt in der Hand liegen

Ich habe verschiedene Elektroschocker getestet. Viele Geräte sind zu klein und bieten deshalb nicht genug Halt. Außerdem droht bei zu kleinen Gerät die Gefahr, dass man selbst mit den Kontakten in Berührung kommt. Zumindest hat man diesbezüglich Bedenken. Beim Power-Max ist das sehr gut gelöst. Das Gerät liegt perfekt in der Hand und vermittelt einem sofort mehr Selbstbewusstsein und Sicherheit.

  • Abmessungen: ca. 19,5 * 9 * 4 Zentimeter
  • Gewicht: mit etwa 330 Gramm (inklusive Batterien) absolut kein billiges "Leichtgewicht"

 

Fazit:

Wer sich zum Selbstschutz und zur Selbstverteidigung einen Elektroschocker kaufen will, ist meines Erachtens mit dem Power-Max bestens bedient. Ich verwende grundsätzlich Energizer Alkali Batterien (muss man allerdings mitbestellen). Diese Batterien garantieren bestmögliche Funktion und eine optimale Leistung. Selbstverständlich hoffe ich, dass ich oder irgendjemand aus der Familie, das Gerät nie einsetzen muss. Dennoch gibt alleine die Vorstellung, sich jederzeit gegen jedermann verteidigen zu können, ein unbeschreibliches gutes Gefühl von maximaler Sicherheit!

  Hier kann man sich informieren und schützen

 

 

 

 

Written by Thomas Orthey

Januar 8th, 2013 at 11:10 pm

Posted in